Klaus L. 05. May um 17:32 Antworten
Ich hatte nicht erwartet, dass meine saisonalen Allergien - die ziemlich schwerwiegend sind - und damit auch mein Asthma mit CBD vollständig neutralisiert werden. Diesmal kann ich im Frühling BEIDE Lungen und Nasenlöcher durchatmen, ohne mich in Cetirizin ertränken zu müssen.
Anja G. 05. May um 17:13 Antworten
Toller Blog! Vielen Dank, dass Sie einen so nützlichen Beitrag für uns geteilt haben. Mach weiter so!
Paula R. 30. April um 17:09 Antworten
Ich habe Endometriose und habe vor kurzem angefangen, CBD zu verwenden. Mein Leben hat sich dadurch verändert. Ich kann sie jedem empfehlen! Mein herzliches Dankeschön an den Autor!
Gh. Heimbau 24. January um 20:30 Antworten
Wirkung bei chronischen Beschwerden wie Lunge oder Bronchizis
  • Bauer 09. July um 11:23
    Habe vor 2 wochen ein Fahrrad Unfall gehabt .Immer nur ibu genommen hilft es auch gegen Schmerzen und Prellungen?

Gunda K. 21. January um 16:43 Antworten
Guten Tag ,meine Tochter leidet an Migräne,hat jemand da Erfahrung mit dem Hanfoel .? Und darf sie es in Schwangerschaft einnehmen .
  • Manuela T. 21. April um 08:35
    Mir hat CBD-Öl bei Migräne geholfen. Ob man es in der Schwangerschaft nehmen kann sollte wahrscheinlich der Arzt sagen.

Jetzt kommentieren

mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder




zurück zum Seitenanfang