HANFTROPFEN (HANFÖL, CBD Öl) UND STRESS

Zurück

Jeder muss seine eigene Methode entdecken, um sich Stress zu entziehen und ausgeglichener zu leben. Warum wählen viele Menschen CBD-Öl als Weg zur Entspannung?

Stress gehört in unserem Alltag dazu. Er sorgt dafür, bei körperlichen oder seelischen Belastungen kurzfristig die Leistungsfähigkeit zu erhöhen. Dabei ist dies bis zu einem gewissen Maß auch nicht gesundheitsschädlich. Erst wenn der Körper keine Möglichkeiten zur Entspannung hat und sich Dauerstress entwickelt, entsteht ein Gesundheitsrisiko für Körper und Seele.

Folgeerkrankungen durch Dauerstress:

Was ist CBD?

CBD, kurz für Cannabidiol, ist ein Cannabinoid. Es ist nach THC die zweitwichtigste Verbindung in der Cannabispflanze. Um CBD Öle herzustellen werden legale Hanfsorten verwendet, die weniger als 0,3% THC enthalten. Daher ist die Einnahme von Hanftropfen auch legal.

Laut WHO (Weltgesundheitsorganisation) macht CBD nicht süchtig und ist auch nicht gesundheitsschädigend.

Somit können CBD Öle auch längerfristig eingenommen werden und führen zu keiner Abhängigkeit.

 

Hanf_CBD_800x450.jpg

Wie reagiert der Körper unter Stress?

In einer Stresssituation schüttet der Körper Stresshormone (Adrenalin, Noradrenalin und Cortisol) aus. Dadurch steigt sowohl der Blutdruck als auch die Puls- und Atemfrequenz. Der Körper läuft sozusagen auf Hochtouren.

Cannabinoide regulieren die Freisetzung von Stresshormonen über das ECS (Endocannabinoid-System).

Auch der Körper selbst produziert Cannabinoide, um unempfindlicher auf Stress zu reagieren. Diese hemmen dann die Weiterleitung von Stressimpulsen. Somit fühlt man weniger bedrängt und reagiert deutlich entspannter in stressigen Situationen. Gleichzeitig verbessert sich die Schlafqualität. Ebenso werden nervöse Symptome, wie ein erhöhter Blutdruck, über das ECS gemildert. Diese Effekte sind gerade in der Medizin von großem Interesse. Darum wird auch die Wirkung von CBD laufend erforscht.

Das ECS (Endocannabinoidsystem) beeinflusst die Art und Weise, wie sich eine Person fühlt und reagiert.

Somit wird auch der Serotoninspiegel über das ECS reguliert. Durch einen ausgeglichenen Serotoninspiegel entsteht ein inneres Gleichgewicht, Zufriedenheit und bessere Laune. Auch CBD tritt über bestimmte Rezeptoren mit dem ECS in Wechselwirkung. Somit gibt es einige klinische Studien, die die Wirkung von CBD bei Angst, Unruhe oder bei der Behandlung von posttraumatische Belastungsstörung untersuchen.

Wie wird CBD Öl dosiert?

Alle Menschen sind verschieden. Daher empfehlen wir mit einer niedrigen Dosierung zu beginnen und die Menge dann langsam kontinuierlich zu steigern, bis sich der gewünschte Effekt einstellt.

  • Hanftropfen 5%: 3 bis 4 mal täglich 5 Tropfen direkt unter die Zunge. Mit 1 x täglich 5 Tropfen beginnen und bei Bedarf Dosis erhöhen.
  • Hanftropfen 10%: 3 bis 5 mal täglich 2 Tropfen direkt unter die Zunge. Mit 1 x täglich 2 Tropfen beginnen und bei Bedarf Dosis erhöhen.
  • Hanftropfen 20%: 1 bis 5 mal täglich 1 Tropfen direkt unter die Zunge. Mit 1 x täglich 1 Tropfen beginnen und bei Bedarf Dosis erhöhen.
  • Hanftropfen 25%: 1 bis 4 mal täglich 1 Tropfen direkt unter die Zunge. Mit 1 x täglich 1 Tropfen beginnen und bei Bedarf Dosis erhöhen.

Zusammenfassung über CBD und Stress:

Jeder muss seine eigene Methode entdecken, um sich Stress zu entziehen und ausgeglichener zu leben. Hanftropfen können die Ursachen und Probleme, die Stress auslösen, nicht beseitigen. Durch das Endocannabinoid-System (ECS) reguliert der Körper die Ausschüttung von Stresshormonen. Auch CBD tritt mit Rezeptoren im Nervensystem in Wechselwirkung. Daher experimentieren viele Menschen mit CBD-Öl, um den Körper widerstandfähiger gegen Stress zu machen.

Passende Produkte zu diesem Artikel

Jetzt kommentieren

mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder



Themen, die Sie interessieren könnten

CBD (Hanftropfen, Hanföl) und Depression

CBD in der Medizin bedeutet für viele Patienten einen enormen Gewinn an Lebensqualität. Warum erhoffen sich auch Menschen mit Depressionen oder Ängsten davon einen Vorteil?

Mehr Informartionen

Hanftropfen (Hanföl, CBD Öl) und ihre Anwendung in der Medizin

Es ist nicht verwunderlich, dass CBD immer beliebter wird, da die gesundheitlichen Vorteile geradezu überwältigend sind. Immerhin sind schon 2 Medikamente mit CBD in der EU zugelassen. Hier erfahren Sie, wie Cannabidiol wirkt und warum CBD in der Medizin von großem Interesse ist.

Mehr Informartionen

Hanftropfen (CBD, Hanföl) gegen Schlafstörungen?

Immer wieder schreiben uns Menschen über ihre persönlichen Erfahrungen mit CBD bei Schlafstörungen. Wir haben die Wichtigsten gesammelt.

Mehr Informartionen

zurück zum Seitenanfang